GDB Blindenmobil

11.12.07, 00:02:59 by hoergefuehle
Am 6. Dezember hat die Gemeinschaft Deutscher Blindenfreunde e.V. das erste Blindenmobil in Dienst gestellt.
Unter der Schirmherrschaft von Hans Löhr (ehemaliger Fußball-Nationalspieler), fand die Auftaktveranstaltung im Dunkelrestaurant "NoctiVagus" in Berlin statt.
Es folgt ein interessanter Bericht, nicht nur für Betroffene.

Download MP3 (min, 21,4MB)

Alle Kommentare RSS

  1. Achim Schauerte schrieb:
    Kompliment für diesen Bericht über das Blinden-Mobil. Als Kommunikationsmann muss ich wirklich den "Hut abnehmen!" Denn die Live-Berichterstattung und die umfassende Information über die neue, einzigartige Service-Leistung des Blinden-Mobils lässt keine Fragen offen. Besonders freut mich die unkompliziertheit dieses Services. Einfach die Telefon-Nummer anrufen und am Folgetag starten - sofern das Mobil auch zum gewünschten termin frei ist. Ich kann nur sagen: Weiter so... Die Gemeinschaft Deutscher Blindenfreunde von 1860 e.V. ist mal wieder sehr positiv aufgefallen zumal Organisationen oftmals sehr zähflüssig agieren. Das ist beim GDB nicht der Fall. So wünsche ich mir, dass dieser Service auch in anderen Städten Einzug findet. Denn Bedarf ist überall. Besonders, wenn er so unbürokratisch funktioniert.
    Weiter so. Dies sollte vielen Organisationen ein Vorbild sein.. Besonderer Dank gilt auch den Spendern, die ja erst diesen Mobilitäts-Service möglich machen. Und hoffentlich stehen die Spender auch weiterhin aktiv dahinter und lassen das Mobil trotz der steigenden Energie-Kosten laufen...

Ihr Kommentar